1.März Frühlingsbeginn

Blumen

 

Frühlingsbeginn 2021

1. März 2021 in Nordhalbkugel

 

 

Auf der Nordhalbkugel fällt der meteorologische Frühlingsanfang auf den 01. 03 2021. Mit dem Frühlingsbeginn startet die Jahreszeit Frühling, die auch als Lenz oder Frühjahr bekannt ist. Diese kann sowohl meteorologisch als auch astronomisch oder phänologisch bestimmt werden. Die Phänologie beschäftigt sich mit dem Entwicklungsstand der Natur, womit der phänologische Frühlingsanfang zum Beispiel durch die jeweiligen Witterungsverhältnisse beeinflusst wird. Astronomisch beginnt der Frühling am 20. oder 21. März. Fängt auf der Nordhalbkugel der Frühling an, setzt auf der Südhalbkugel der Herbst ein.

Der meteorologische Frühlingsbeginn ist jedes Jahr am 1. März. Das Datum für den Beginn der Jahreszeiten wurde in der Meteorologie von den Vereinten Nationen in der zugehörigen Weltorganisation für Meteorologie auf den ersten Tag des Monats gelegt, in dem der astronomische Beginn der jeweiligen Jahreszeit ist. Meteorologisch gesehen umfasst der Frühling also die Monate März, April und Mai, bevor am 1. Juni der meteorologische Sommer beginnt. In sehr vielen Kulturen finden in dieser Zeit Frühlingsfeste und andere Rituale entsprechend der Jahreszeit statt.

Im Frühjahr wird es in der Natur wieder grün, die Tage werden länger und die Blumen blühen in bunten Farben. Die Menschen halten sich vermehrt im Freien auf und genießen das zunehmend gute Wetter. Das sogenannte Glückshormon Serotonin wird verstärkt ausgeschüttet, welches generell für gute Laune sorgt. Allgemein wird vom Erwachen der Frühlingsgefühle gesprochen, die oft auch mit einer neuen Verliebtheit einhergehen. Den positiven Frühlingsgefühlen gegenüber steht die Frühjahrsmüdigkeit, die den langsamen Abbau des Schlafhormons Melatonin zum Grund hat. Dieses ist durch die dunklen Wintermonate noch stark vorhanden. Auch die Temperaturunterschiede sowie der zunehmende Vitaminbedarf des Körpers im Frühjahr sorgen oft für ein Gefühl der Kraftlosigkeit, das in den Wochen nach dem meteorologischen Frühlingsanfang meist jedoch schnell vergeht.

Durch die Blume

Kornblume

Durch die Blume

Er wolle es mir durch die Blume sagen. Unverblümt. Blumig. Es gebe so zahlreiche Arten einem die Wahrheit an den Kopf zu werfen. Zu sagen. Mitzuteilen. Mit Blumenduft. Oder Blütenstaub. Ganz wie es ihm beliebe. Ich war doch mehr als erstaunt über seine verbalen Annäherungsversuche nach dem wir uns doch bereits seit Jahren mehr als nahe stehen. Ich behaupte ohne Abstandsregeln nahe stehen. Doch mit Anstandsregeln. Wollte er diese mit seinem Vorwort, seinem Bandwurm endlichen Aneinanderreihen von Worten, seinen Worthäufungen, könnte diese auch als blumenhaft duftende Worthäuflein bezeichnen, zum Ausdruck bringen? Nichts mehr mit mir zu tun haben wollen? Mir eine Verlassens-, oder eine Entlassungsurkunde, wie diese in der höchsten Politik zur ‚Political Corectness‘ gehört, überreichen? Diesen Wortwulstsalat, aus Sommerblumen angerichtet, serviert er mir aus seinem Mund, mit seinen rosaroten Lippen geformt, während unseres Spaziergangs über die herrliche Sommerwiese. Herr-lich? Will er sich so geben da er mir eine schlechte, für mich üble Nachricht duftend überbringen will? Duftend? Blumig? Will er dass ich verdufte. Das muss es sein. Denn wie eine Sommerblume, eine blaue Kornblume bin ich am Verwelken. Nun am Verduften …




Pinguin Ehrentag

Pingu

 

Die Pinguine werden am 20. Januar 2021 mit dem Ehrentag der Pinguine gefeiert. Es handelt sich dabei um einen Tag, an dem das Wissen über Pinguine erweitert werden soll. Dazu können im Internet Informationen zu den Tieren gesucht oder aber klassisch Bücher gelesen werden. Dokumentationen über die flugunfähigen Vögel können auch angesehen werden, um den Tag zu feiern. Wer sich auch optisch anpassen und seine Pinguin-Liebe öffentlich darstellen möchte, kann sich heute auf schwarze und weiße Kleidung in Kombination beschränken. Pinguin-Witze können an diesem Tag außerdem verbreitet werden. Pinguine sind Seevögel, die allerdings im Gegensatz zu anderen Vögeln nicht fliegen können. Sie sind an das Leben im Meer sehr gut angepasst und können auch in extrem kalten Gebieten leben. Allgemein leben sie nur auf der Südhalbkugel der Erde, vor allem in der Antarktika, in Neuseeland, in Teilen Australiens sowie in Teilen Afrikas. Darüber hinaus gibt es nur wenige Orte, an denen Pinguine zu finden sind und dennoch wird der Ehrentag der Pinguine international gefeiert. Die Tiere können rund 25 Jahre alt werden.

Winterzeit

Winterzeit

 

Winterzeit
(Heiner Hessel)


Längst hat der Wind das letzte Blatt vom Baum gepflückt,
das lustig Lied der Vöglein ist verklungen,
schon früh am Morgen hatten sie gesungen
und meine Seele und das Herz beglückt.

Die Tiere rüsten schon zum langen Winterschlaf,
am Himmel noch ein letzter Drachen schwebt,
der widerwillig sich im kalten Wind erhebt,
im dürren Gras äst einsam noch ein Schaf.

Die Menschen die man sieht auf Straßen,
sind eingehüllt von Kopf bis zu den Füßen.
Nur solche, die nach draußen müssen,
holen kalte Ohren sich und rote Nasen.

Schneeflocken fallen wirbelnd weit und breit,
der erste Schneemann steht im Garten,
die Kinder konnten kaum erwarten
bis alle Straßen, Felder tief verschneit.

Die Tannen hüllen sich in weiße Kleider ein,
der Hauch des Atems schwebt in kalter Luft,
das Haus durchzieht vom Backen feiner Duft;
wie wunderschön kann doch der Winter sein.